Weißkohl Karotten Lauch Quiche

Zutaten Teig

250g Mehl

120g Butter

5El kaltes Wasser

1Prise Salz

Nach belieben 2 TL Rosmarin

Etwas Butter und Mehl um die 28er Form einzufetten. Erbsen oder Semmelbrösel um den Teig zu backen.

Zutaten Füllung

600g Weißkohl

3 Karotten

1 Stange Lauch

2 große Zwiebeln

1 EL Kümmel

2 Eier

1 Becher Schmand

50 ml Weißwein

Muskatnuss, Pfeffer, Salz nach belieben

Zubereitung

  1. Zunächst den Teig zubereiten. Hier für die Zutaten vermischen und zu einem Teig kneten. Dieser kommt für 30-60 Minuten in den Kühlschrank. Je länger der Teig geht, desto mürber wird er.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in einer großen Pfanne goldgelb anbraten. Den Weißkohl vom Strunk befreien, in dünne Streifen schneiden und zu den Zwiebeln geben. Die Karotten und den Lauch in dünne Scheiben schneiden und zu dem Kohl geben. Nun alles mit dem Weißwein ablöschen, die Gewürze (Kümmel, Muskatnuss, Salz und Pfeffer) dazugeben und für 5 Minuten dünsten lassen. Den Backofen bei 180° vorheizen.
  3. Nun den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und für eine 28 Form ausrollen, den Rand nicht vergessen. Den Boden mit der Gabel ein paar mal einstechen Semmelbrösel /Erbsen auf den Boden geben und ca 15 Minuten backen. Währenddessen kann der Weißkohl usw. abkühlen.
  4. In einer Schüssel die Eier mit dem Schmand verquirlen und evtl etwas würzen mit Salz und Pfeffer. Nun alles mit dem abgekühlten Gemüse vermischen und falls Semmelbrösel verwendet wurden in die Form geben. Beim blind backen mit Erbsen, diese zuerst entfernen.
  5. Die Quiche für 30-45 Minuten im Ofen backen lassen.

Generell lässt sich das Rezept mit verschiedenem Gemüse zubereiten.

Schreibe einen Kommentar